Waldrettungspunkte

In Notsituationen wählt man den Notruf 112 und gibt seine Adresse an, um den Rettungskräften den Weg zu weisen. Wanderer, Läufer und Mountainbiker sind, wie auch Waldarbeiter, im Wald erhöhten Gefahren ausgesetzt.
Doch wie lässt sich Hilfe holen, wenn man in Not ist, aber im Wald oder auf Wanderwegen unterwegs ist?

 

Die „Waldrettungspunkte“ vermitteln Rettungskräften auch in Wald und Flur genaue Ortsangaben in Notfällen. An den Bänken sind Plaketten angebracht, auf denen sich eine Standort-Nummer befindet, die den Standort genau & eindeutig definiert sowie die Notrufnummer 112.  Sollte man in Notfallsituationen nun die 112 wählen, kann man die auf den Plaketten vermerkten Standortdaten mitteilen.

Die Lage dieser Standorte ist im Notfallzentrum des Oberbergischen Kreises hinterlegt und auch den Rettungskräften bekannt, sodass jene den Einsatzort schnellstens erreichen können.

Diese online Karte soll Spaziergängern,Wanderern und allen die in Wald und Flur unterwegs sind eine Übersicht über die Waldrettungspunkte bieten.

Slide3
Info2

Schnelle Hilfe auch im Wald
Die „Waldrettungspunkte“ vermitteln Rettungskräften auch in Wald und Flur genaue Ortsangaben.

Info3

Bänken die Retten können
An den Bänken sind Plaketten angebracht um den Standort in Notfällen zu vermitteln. Sollte man in Notfallsituationen nun die 112 wählen, kann man die auf den Plaketten vermerkten Standortdaten mitteilen.

Die Standorte
Die Lage dieser Standorte ist im Notfallzentrum des Oberbergischen Kreises hinterlegt und auch den Rettungskräften bekannt, sodass jene den Einsatzort schnellstens erreichen können.

Info1

Die online Karte
Diese online Karte soll Spaziergängern,Wanderern und allen die in Wald und Flur unterwegs sind eine Übersicht über die Waldrettungspunkte bieten.*

Info4